»Persönlicher Datenreichtum mal anders«
2018-10-26, 15:05–15:50, Saal 2

Gebrauchte Festplatten beinhalten oftmals sensible Daten - wie oft, und wie man sich selbst vor einem solchen unfreiwilligen Datenreichtum schuetzen kann, davon handelt dieser Talk.

Suchanfragen zu dem Begriff "Festplatte" auf Seiten wie eBay liefern zehntausende Ergebnisse, und man kann gebrauchte Festplatten teilweise für weniger als zehn Euro erstehen.

Als ich das erste Mal, vor einigen Jahren, eine solche gebrauchte Festplatte erstanden habe, war ich höchst überrascht, dass ich die Festplatte in unberührtem Zustand erhalten habe, mit allen Daten des Vorbesitzers. Wie sich im Lauf der Zeit herausgestellt hat tendieren Menschen dazu, beim Verkauf alter Hardware nicht daran zu denken, ihre eigenen Daten entsprechend zu vernichten.

Der Talk wird sich, anekdotenreich, der Ergebnisse der letzten Jahre aus der 'Forschung' in diesem Bereich annehmen (und vielleicht ein oder zwei Graphen in den Slides herzeigen) und aufzeigen, wie schlimm die Situation wirklich ist - und warum selbst harmlose Urlaubsfotos wirklich nicht in die Hände von Fremden gelangen sollten.

Weiters wird der Vortrag einige nützliche Hinweise geben, wie man sich selbst vor genau diesen Arten von 'Datenreichtum' schützen kann.