PrivacyWeek 2020

Alexander Sander

Alexander hat Politikwissenschaft in Marburg studiert und war in Brüssel als Mitarbeiter eines EU-Abgeordtenen und später als Geschäftsführer des Digitale Gesellschaft e.V. in Berlin tätig. Seit 20018 ist er Policy Manager bei der Free Software Foundation Europe.
Alexander ist zudem Gründer der Intiative NoPNR!, einer Kampagne gegen die Vorratsdatenspeicherung von Reisedaten.

  • Globale Probleme brauchen globale Lösungen!
Angelika Adensamer

  • Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Beratungsstelle Wiener Frauenhäuser
  • Studie zum Thema Cybergewalt
Bruce Schneier
  • Bruce Schneier Q&A
Christian Amsüss

Christian Amsüss ist seit 2005 in der Freie-Software-Community als Entwickler aktiv. Seit 2011 entwickelt er Software und Netzwerkkomponenten für vernetzte Kleinstgeräte. Als großes Ziel sieht er ein Web of Things, in dem Interoperabilität, Kontrolle durch den Anwender und Sicherheit im langfristigen Betrieb erwartet werden können.

  • Sicher wolkenlos: Muss das wirklich ins Internet?
Christian Löw und Albert Rafetseder

Christian und Albert arbeiten an der Informatik-Fakultät der Uni Wien.

  • "Oma und Opa, erzählt uns von damals, vom Büro!"
Christian Swertz

http://www.swertz.at

  • Gesellschaftsvertrag - wohin?
  • Media Literacy Goes Viral. Anmerkungen zur Irrelevanz der Systemrelevanz.
Christiane Wendehorst

Christiane Wendehorst ist seit 2008 Professorin für Zivilrecht an der Universität Wien. Sie ist u.a. Gründungsmitglied und Präsidentin des European Law Institute (ELI), Vorsitzende des Akademierats der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), stellvertretende Vorständin des Instituts für Innovation und Digitalisierung im Recht sowie Mitglied der Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt, des Geschäftsführenden Ausschusses des Österreichischen Juristentages (ÖJT), der Academia Europea (AE), der International Academy of Comparative Law (IACL) und des American Law Institute (ALI). Gegenwärtig konzentriert sich ihre Arbeit auf rechtliche Herausforderungen der Digitalisierung, und sie hat als Expertin zu Themen wie digitale Inhalte, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz und Datenökonomie u.a. für die Europäische Kommission, das Europäische Parlament, die deutsche Bundesregierung, das ELI und das ALI gearbeitet. Von 2018-2019 war sie Co-Vorsitzende der Datenethikkommission der deutschen Bundesregierung, derzeit leitet sie das transatlantische Projekt „Principles for a Data Economy“ und eine Projektgruppe innerhalb der Global Partnership on AI (GPAI). Vor ihrem Umzug nach Wien hatte sie Lehrstühle in Göttingen (1999-2008) und Greifswald (1998-99) inne und war Geschäftsführerin des Chinesisch-Deutschen Instituts für Rechtswissenschaften (2000-2008).

  • Unfair Algorithmic Practices
Christina M. Beran

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Arbeits- und Organisationspsychologin, EuroPsy

  • System = ! + relevant - Gesellschaft im Wandel
  • Wandel oder Umbruch der Arbeitsgesellschaft: ein Nebeneinander von Systemen
Christine Kipke

Marc ist Psychologe und beschäftigt sich damit, wie man durch empirische Methoden User*innen-Bedürfnisse erfassen und in Anwendungen und Technologie übersetzen kann. Marc beschäftigt sich insbesondere mit der Messung von User Experience sowie der Modellierung und Vorhersage von Technologieakzeptanz. Marc ist vor allem an der Frage interessiert, wie Menschen näher entlang ihrer Einstellungen handeln. Marc führt User Tests bei https://user-feedback.at/ durch.

  • Usability-Barrieren bei Privacy-Enhancing Technologies und mit welchen Methoden man sie beseitigt.
Cory Doctorow

Cory Doctorow is a Canadian sci-fi author, blogger and copyright laws activist. Prominent topics of his books are digital rights, survaillance and resilience.

  • WE USED TO HAVE CAKE, NOW WE'VE BARELY GOT ICING
Daniela Zimmer

AK-Konsumentenschützerin Schwerpunkt digitaler Verbraucherschutz.

Studium der Rechtswissenschaften und Publizistik an der Universität Wien. 1991 Abschluss rechtswissenschaftliches Studium (Mag.jur.). Bis 1993 Koordination der EU-Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz. Ab 1994 Rechtsexpertin in der konsumentenpolitischen Abteilung der AK Wien. Publikationen zu den Themen Telekommunikation, Internet, (Rundfunk-) Medien, Datenschutz. Von 2000 - 2014 Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission. Seit 2004 stellvertretendes bzw. Mitglied im österreichischen Datenschutzrat. Seit 2009 ORF-Publikumsrätin.

  • Werkstattgespräch: Der Körper als Schlüssel – Biometrische Methoden für Konsument*innen
Dorina Gumm

Professorin für Web Information Systems, Beauftrage für Digitalisierung und Lehre, TH Lübeck.
Kerngebiete: Webtechnologien, IT-Sicherheit

  • Digitaler Selbstschutz praktisch: Diskussion, Hands-on-Hilfe, Fragen
  • Digitaler Selbstschutz: Interaktives Material zum Lernen und Lehren
Felix Schaber

...

  • Werkstattgespräch: Der Körper als Schlüssel – Biometrische Methoden für Konsument*innen
Fenna Williams

Fenna ist freie Autorin und Mitglied der Orwell Society. 
Sie wollte nie etwas anderes tun, als lesen und schreiben und das Gelesene und Geschriebene mit Verve und Begeisterung weitergeben.

  • An 1984 im gestreckten Galopp rechts vorbei in die schöne neue Welt
Florian

Florian Rainer ist seit 2019 Assistent in der Abteilung für 'Bildung, Biographie und Medien' am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien.

  • Privatheit und Selbstbestimmung - Autonomie und Öffentlichkeit
Gernot

Ich habe es nicht so gern, Dinge über mich preiszugeben ;)

  • Tails
Hetti

Hetti lebt in Wien und wird für Sachen kaputt machen (und natürlich auch dokumentieren...) bezahlt.
Seine Leidenschaft sind IT Security und Geeky stuff.

Er ist einer der Vorstandsmitglieder des Wiener Hackspace Metalab und sorgt dafür das der Laden rennt.
In seiner Freizeit genießt er es auf verschiedene Community basierte IT Konferenzen und Camps zu fahren.
Die Wiener Cryptoparty ist von ihm organisiert, wo er auch Vorträge und Workshops zu verschiedensten IT Security und Privatssphäre Themen hält.

Man kann ihn auch beim Chaos Computer Club Wien (C3W) finden.
An manchen Wochenenden ist er auf Flaggenjagd mit dem erfolgreichen akademischen CTF Team We_0wn_Y0u.

  • Security Fuckups. Version 2020
  • Der Popcorn Talk
Judith Strußenberg

Judith hat einen Magister in Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft gemacht, bevor sie anfing, sich für Datenschutz und IT-Sicherheit zu interessieren. Inzwischen kombiniert sie diese Themen und das Schreiben und auch ihre Freizeit ist nicht ganz frei davon: als Podcasterin ist sie immer wieder Gästin im Datenschutz Podcast und außerdem aktiv im Regensbuger Chaos.

  • Bloody Data - Das Geschäft mit Zyklusapps
Katharina Larisch

Katharina Larisch studierte Humanmedizin sowie Gesundheitsökonomie. Sie arbeitete zunächst als Ärztin und Wissenschaftlerin in Deutschland und USA in unterschiedlichen Kliniken und baute anschließend das Online Gesundheitsportal NetDoktor.de auf. Mit dem Wechsel in die Unternehmensberatung baute sie eine Datenbank mit Gesundheitsdaten für Versorgungsforschung auf und entwickelte darauf datengestützte Versorgungs- und Prädiktionsmodelle. Seit 2016 ist sie wieder in Teilen ärztlich tätig und berät weiterhin im Bereich Health Care. Ehrenamtlich hat sie u. a. im Jahr 2018 den NASA Hackerthon “Space App Challenge” in Berlin mitorganisiert.

  • System = ! + relevant - Gesellschaft im Wandel
Kirsten Fiedler

Kirsten is a digital rights activist. In September 2019, she started working as Policy Advisor in the European Parliament - for Alexandra Geese, a new MEP in the Greens/EFA group.

Before this, she was the Managing Director of the NGO European Digital Rights (EDRi), an association of groups from across Europe that defend human rights in the digital environment. After her European studies in the UK, France and Germany, Kirsten started blogging about digital rights issues and advocating for civil rights in the digital environment. A while ago when she still had spare time, she contributed to Netzpolitik.org, to national NGOs Digitale Gesellschaft e. V. and NURPA.

  • "Information. What are they looking at?"
Klaudia Zotzmann-Koch

Autorin, Podcasterin und Datenschutzaktivistin

  • System = ! + relevant - Gesellschaft im Wandel
  • Murderboard: Wo Krimi, Privatsphäre und IT-Sicherheit zusammenkommen
  • An 1984 im gestreckten Galopp rechts vorbei in die schöne neue Welt
L3D

Datenreisender aus der Bodensee Region. Gründer des C3 Waffel Operation Center. Mag Ansible und möchte mithelfen eine Hacker Geneossenschaft zu gründen.

  • Die Hackergenossenschaft als Plattform chaosnahen Wirtschaftens
Leif Tewes
  • Mit Rechten reden
Lisa Figas

Privatsphäre, Verschlüsselung und Netzpolitik sind meine Steckenpferde. Seit 2017 arbeite ich beim Cloud-Verschlüsselungs-Anbieter Boxcryptor in Augsburg.

  • Bye Bye Ende-zu-Ende-Verschlüsselung? Gesetzesinitiativen in den USA, der EU und anderswo
Martin Pirker

TODO: von den letzten drei Jahren kopieren

  • Data ...in Chains
Martin Rützler
  • Sendegarten (live Podcast)
Maryant Fernández Pérez

Maryant is a lawyer and Senior Digital Policy Officer at BEUC - The European Consumer Organisation, where she represents 44 consumer associations from 32 countries. With more than six years of experience in Brussels, she defends consumer interests in the fields of telecommunications, platform regulation, digital trade, privacy and data protection. She is also part of the Board of Women@Privacy and the 'Data Protection On The Ground Chair' at the Vrije Universiteit Brussel. Previously, she worked at European Digital Rights (EDRi), was the EU digital committee Chair of the Transatlantic Consumer Dialogue, a member of the NetCompetition Alliance Steering Group as well as the European Commission’s Trade Expert Group.

  • "Information. What are they looking at?"
Max
  • Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Max Schrems

Max Schrems ist Jurist, Autor und Datenschutzaktivist. Mit seiner Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kippte er das transnationale Safe-Harbor-Abkommen zwischen der EU und den USA, was als richtungsweisendes Urteil für den Grundrechtsschutz in Europa angesehen wird. Er ist Vorstandsvorsitzender von NOYB, die sich der Durchsetzung von Datenschutzrechten verschrieben hat.

  • "Schrems II"
Michael W. Lucas
  • If Agatha Christie ran Unix cons
Natascha Windholz

Mag. Natascha Windholz ist Juristin und seit vielen Jahren im Datenschutz tätig, derzeit bei einem großen Versicherungskonzern in Wien. Seit September 2020 studiert sie außerdem berufsbegleitend IT-Security.

  • Das brauchen wir doch (nicht)! - Part II
Peter Fikar

While concerned with interaction design and human experience in technology design in his research work, he enjoys creating stuff non-digitally with pen and clay in his spare-time.

  • Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Peter Purgathofer

what would i know?

  • Gesellschaftsvertrag - wohin?
Philipp Knopp

Ich bin Soziologe an der Universität Wien und arbeite zu den Themen Soziale Bewegungen, Polizei und Überwachung. Aktuell arbeite ich im Projekt "Digitale Infrastrukturen der Partizipation in Wien" - kurz DIP -. Dabei wird untersucht, wie Protestbewegungen, Wohnungslosen- und netzpolitischen Initiativen digitale Technik und Medien in ihr Engagement involvieren und welche Anforderungen sie an die Technologien stellen.

  • Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Philipp Schaumann

Philipp Schaumann ist seit 1970 in der EDV tätig, davon die letzten 25 Jahre hauptsächlich in beratender Funktion. In den letzten 20 Jahren hat er sich besonders mit Sicherheitsfragen beschäftigt und sich dabei auch auf die organisatorischen, gesellschaftlichen und psychologischen Aspekte konzentriert an denen viele der Sicherheitsprojekte leider heute scheitern. Ihn beunruhigt die ständig stärker fortschreitende Dominanz von Technik in allen Lebenslagen und die dadurch ausgelöste fast permanente Überwachung großer Teile der Bevölkerung.

Er arbeitetete bis vor Kurzem als Sicherheitsspezialist im Informationssicherheits Team einer Großbank in Wien und publiziert auf https://sicherheitskultur.at/.

Daneben ist er beim Chaos Computer Club Wien aktiv (https://c3w.at), vor allem bei Bildungsthemen bei dem Projekt „Chaos macht Schule“ (https://c3w.at/schule/)

  • Problematische Algorithmen greifen in unser Leben ein - was sind die Probleme und mögliche Ansätze zur Regulierung?
  • Effekte höherer Ordnung bei der Einführung von autonomen Fahrzeugen
PrivacyWeek Team

Das Team der PrivacyWeek besteht ausschließlich aus freiwilligen Helfer:innen, die sich Urlaub nehmen, um sich um die Veranstaltung, die Technik und die Vortragenden zu kümmern.

  • Vorbereitungsworkshop: Fragen an Bruce Schneier
  • Opening
  • Lightning Talks Q&A
  • #pw20 in a Nutshell & Closing
  • Lightning Talks
Raphael

Ich bin Mitgründer eines Unternehmens, das in Baden an Privatsphäre Software entwickelt.

Safing entwickelt FOSS mit dem Ziel Privatsphäre für jeden möglich zu machen.

Als CEO mache ich mir regelmäßig Gedanken über den Status unserer online Privatsphäre, was neue Gefahren sind, und wie wir diese beseitigen können.

https://safing.io
raphty@safing.

  • Unsere Individualität steht auf dem Spiel! - Gedanken und Lösungen zu dem Überwachungskapitalismus
René 'Lynx' Pfeiffer

René Pfeiffer ist selbstständiger Systemadministrator und Vortragender an den Fachhochschulen Technikum Wien und Burgenland im Bereich Systemadministration, Computer- und Datensicherheit. Mit über 20 Jahren Berufs- und 35 Jahren Computererfahrung sowie einem akademischen Hintergrund in theoretischer Physik verbindet er in Schulungen und Projekten erfolgreich Theorie und Praxis. Darüber hinaus leitet er die Organisation der jährlich in Wien stattfindenden DeepSec In-Depth Security Konferenz.

  • Murderboard: Wo Krimi, Privatsphäre und IT-Sicherheit zusammenkommen
Ross Anderson

Ross Anderson is Professor of Security Engineering at Cambridge
University. He has worked on many technical security topics from
cryptography and hardware tamper-resistance to adversarial machine
learning, and has also been involved in technology policy issues from
the regulation of cryptography to the safety and privacy of clinical
information systems. He is a winner of the Lovelace Medal, the UK's
top award in computing, and the author of the well-known textbook
"Security Engineering".

His Website:
https://www.cl.cam.ac.uk/~rja14/

His classic book "Security Engineering"
https://www.cl.cam.ac.uk/~rja14/book.html

  • Inference control
Sandra Cegla

Ich bin Kriminalkommissarin a. D. und Inhaberin der Sicherheitsagentur SOS-Stalking. Wir schützen deutschlandweit Betroffene von Stalking. Ganz besonders der Schutz vor Grenzüberschreitung und Gewalt liegen mir am Herzen, deshalb spreche ich so oft darüber, wie ich kann.

  • Corona und sein Schatten - Stalking, häusliche Gewalt und ein Rollback der Geschlechter
Sekretariat Prof. Wendehorst
  • Unfair Algorithmic Practices
Sieling

Rechtsanwältin /
Fachanwältin für Informationstechnologierecht /
Dozentin der Nordakademie /
Datenschutzbeauftragte

  • Über 2 Jahre DSGVO – Was hat sich inzwischen geändert?
Silvie Schmidt

Silvie Schmidt is a lecturer & researcher at the Competence Centre for IT-Security at the FH Campus Wien. She is currently leading the project ELVIS - Embedded Lab Vienna for IoT & Security - which will be established permanently. Her research field contains: IoT-Security, cryptography on constrained devices, secure software development, IoT penetration testing (Campus Cyber Security Team).

  • Ducky Detector 2.0 - USB Security vs. Usability
Stefan Pasteiner

Nutzt Android ohne Google seit 2013.
Seit kurzem Besitzer eines Smartphones dessen Hersteller nicht auf Android setzt. (Nope nicht Apple)

  • No account no features.?
Stefan Strauß
  • Werkstattgespräch: Der Körper als Schlüssel – Biometrische Methoden für Konsument*innen
Tereza Maletz

ist Projektmitarbeiterin im Forschungsprojekt "Digitale Infrastrukturen der Partizipation" und Mas­te­ran­din am Institut für Soziologie der Universität Wien

  • Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Theresa Hannig

Theresa Hannig wurde 1984 in München geboren. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und VWL an der LMU München arbeitete sie als Softwareentwicklerin, SAP Beraterin, Projektmanagerin von Solaranlagen und Lichtdesignerin.

Die Erfahrungen, die sie im Studium und im Berufsleben sammelte, inspirierten sie zu ihrem Roman "Die Optimierer", mit dessen Manuskript sie 2016 den 1. Stefan-Lübbe-Preis gewann, woraufhin der Roman im September 2017 bei Bastei Lübbe veröffentlicht wurde. Im März 2018 gewann sie mit Die Optimierer den Phantastik-Literaturpreis Seraph 2018 für das beste Debüt.

2019 erschien Hannigs neuer Roman "Die Unvollkommenen", der inhaltlich Die Optimierer fortsetzt, thematisch aber neue Schwerpunkte setzt.

Mit ihrem Projekt #wikifueralle engagiert sie sich für mehr Sichtbarkeit von Frauen und nicht-binären Menschen in der deutschsprachigen Wikipedia.

Am 14.09.2020 veröffentlichte Theresa Hannig gemeinsam mit über 70 Unterstützer*innen aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft das „Corona #Wellenbrecher“ Video auf YouTube, in dem sie zu mehr Verantwortungsbewusstsein und dem Einhalten der #AHAA Maßnehmen aufrufen.

  • System = ! + relevant - Gesellschaft im Wandel
  • Lesung "Die Unvollkommenen"
Theresia Reinhold

Documentary Filmmaker & Historian. Passionate about data security, privacy and Science Fiction.

  • "Information. What are they looking at?"
  • "Information. What are they looking at?"
Thomas Wedekind

Entwickler für die Elearning-Plattform Moodle an der Universität Wien
Open Source Enthusiast, Privacy-Fanatiker und Technik-Spezialist.

  • Erfolgreiche Technische Umsetzung der DSGVO am Beispiel von Moodle
Tiantian

Seit 2018 ist Tiantian Tang Doktorandin im Bereich Medienpädagogik am Institut
für Bildungswissenschaft der Universität Wien

  • Privatheit und Selbstbestimmung - Autonomie und Öffentlichkeit
Tilo Grenz

Tilo Grenz currently works at the Department of Sociology, University of Vienna. Tilo does research in sociology of knowledge and culture, mediatization and organizations, digitalization and cybersecurity, material dynamics and process-oriented methodologies (trajectories of the digital, interpretative tracing)

  • Gesellschaftliche Teilhabe in der Krise – Von digitalen Brücken und Brüchen
Ulrike Uhlig, Mallory Knodel

Ulrike Uhlig is a front-end web developer, Debian Developer, and graphic designer. Ulrike works with projects of the internet freedom community and nonprofit organizations at the intersection of technology, arts, and human rights. Born in East Berlin, she spent 15 years in France, where she obtained an MA in visual and contemporary arts.

Mallory Knodel is the chief technology officer for the Center for Democracy and Technology, the co-chair of the Human Rights and Protocol Considerations research group of the Internet Research Task Force, and a chairing advisor to the Freedom Online Coalition. Mallory has worked as a technical expert with grassroots and nonprofit organizations around the world since 2008. She holds a BS in physics and mathematics and an MA in science education.

  • How the internet really works - What interferes with information traveling over the internet?
Volker Wittpahl

Volker Wittpahl leitet seit 2016 das Institut für Innovation und Technik (iit) in Berlin. Nach dem Studium der Mikroelektronik in Deutschland und Singapur sammelte er Industrieerfahrungen in den Bereichen Technologie-Marketing sowie Innovationsmanagement von Leistungselektronik für die Automobilbranche im Philips-Konzern. Mit seinem Wechsel zu Philips Design nach Eindhoven in den Niederlanden wurde er einer der Entwicklungsverantwortlichen im konzerneigenen interdisziplinären Think Tank. Dort entwickelte er aus den beobachteten Technologie-, Markt- und sozio-kulturellen Trends neue Produkte, Dienste und Geschäftsfelder für interne und externe Industriekunden.

  • Accelerated Global Warming - Current Facts and near-term Consequences
Walter Peissl

...

  • Werkstattgespräch: Der Körper als Schlüssel – Biometrische Methoden für Konsument*innen
Yasmin Jiwani

Yasmin Jiwani is a full Professor in the Department of Communication Studies at Concordia University, Montreal. She is the author of Discourses of Denial: Mediations of Race, Gender and Violence, as well as lead editor of Girlhood, Redefining the Limits, and co-editor of Faces of Violence in the Lives of Girls. Her work has appeared in a wide variety of journals and anthologies. Her research interests include mediations of race, gender and violence in the press, as well as representations of women of colour in popular media. She is currently the Concordia University Research Chair in Intersectionality, Violence and Resistance.

  • "Information. What are they looking at?"
Zem

I am an open Source fan for a long time and I beleive that open source means freedom not in the sense of free beer but of free speech. So I will try to tell you how open Source works.

  • Was ist OpenSource und warum betrifft uns das?
ajuvo

c-base CCCP c3d2 VEB IT WTF ; https://damals-tm-podcast.de

  • Die Hackergenossenschaft als Plattform chaosnahen Wirtschaftens
cyroxx

All things data.

Mastodon: https://chaos.social/@cyroxx
Twitter: https://twitter.com/cyroxx
Github: https://github.com/cyroxx

  • Let's build a tool to make sense of your GDPR exports
kairus art+research

KairUs is a collective of two artists Linda Kronman (Finland) and Andreas Zingerle (Austria). Currently based in Bergen (Norway), they explore topics such as vulnerabilities in IoT devices, corporatization of city governance in Smart Cities and citizen sensitive projects in which technology is used to reclaim control of our living environments. Their practice based research is closely intertwined with their artistic production, adopting methodologies used by anthropologists and sociologist, their artworks are often informed by archival research, participation observations and field research. Besides the artworks they publish academic research papers and open access publications to contextualize their artworks to wider discourses such as data privacy & security, activism & hacking culture, disruptive art practices, electronic waste and materiality of the internet.

  • Suspicious behavior - a data annotation tutorial
  • Imaging the Ideal Smart Citizen in Future Urban Environments
starbug

starbug

  • Quo Vadis Gesichtserkennung