PrivacyWeek 2020

"Oma und Opa, erzählt uns von damals, vom Büro!"
2020-10-31, 13:00–15:00, Workshop
Language: German

In diesem Workshop laden wir Euch ein, über den neuen und alten Alltag in Arbeit und Schule in Zeiten vor und während Corona zu sprechen. Was hat sich verändert? Wie geht es weiter? Wie wünschen wir uns, dass es weitergeht?


Dieser Workshop findet hier statt: https://workshops.privacyweek.at/b/phi-dcp-d01-wyj

Etwas früher als von den reptiloiden Geheimgremien eigentlich geplant sind wir bereits 2020 in der Zukunft der Arbeit, in der Verheißung der GigEconomy, kurz: Im Home Office angekommen. Eine in weiten Teilen vermutlich überfällige und auch ganz bequeme Entwicklung.

Es gibt sie aber noch — die Menschen, die sich an DAMALS erinnern. Als der Tag mit Gedränge in den Öffis begann und ausklang. Als ganze Stadtviertel dem absurden Zweck gewidmet waren, sich dort täglich untertags zu treffen, um dann doch nur jede_r für sich den Computer (oder sehr selten ein Faxgerät) zu bedienen. Als Beinbekleidung noch Distinktionsmerkmal war.

Mit diesen Menschen wollen wir uns heute gemeinsam an das erinnern, was einmal so selbstverständlich war. An die Telefonate am Nebentisch, an die Parfümwolken, an Besprechungen ohne Nebenchat und Mutefunktion. Aber auch mit denen, die den virtuellen Arbeitsalltag ermöglichen, und denen, deren Arbeitsalltag physisch geblieben ist.

Was haben wir beim Umzug ins Dauerprovisorium Home Office / Home Schooling bzw. an dessen Wegrändern gelernt? Wo hat der Technikopportunismus die Hoffnung überrollt, die wir vom Home Office eigentlich hatten? Was würden wir mit diesem Wissen heute anders machen, stünde ein ähnlicher Paradigmenwechsel vor der Tür? In diesem Workshop möchten wir mit Euch Versprechungen und Drohungen, Utopien und Dystopien erkunden.

See also:

Christian und Albert arbeiten an der Informatik-Fakultät der Uni Wien.