PrivacyWeek 2020

Vorbereitungsworkshop: Fragen an Bruce Schneier
2020-10-29, 17:00–18:00, Workshop
Language: German

Bruce Schneier hat sich bereit erklärt, für 45 Minuten Fragen und Antworten zur Verfügung zu stehen (das Format heißt im englischen oft "AmA" Ask me Anything.
In dieser Sitzung soll versucht werden, gemeinsam interessante Fragen zu formulieren.


Hier ist der Raum: https://workshops.privacyweek.at/b/phi-12s-ctv-vz3

Bruce ist ein in der Welt der IT-Sicherheit recht prominenter Mensch. Er kommt aus der technisch-mathematischen Ecke, sein erster Bestseller erklärt Verschlüsselungen. Aber mit der Zeit wurden seine Interessen immer mehr gesellschaftlich-politisch. Er bezeichnet sich selbst als "public-interest technologist, working at the intersection of security, technology, and people".

Bruce Schneier stellt sich auf diese Weise vor:
I am a public-interest technologist, working at the intersection of security, technology, and people. I've been writing about security issues on my blog since 2004, and in my monthly newsletter since 1998. I'm a fellow and lecturer at Harvard's Kennedy School and a board member of EFF. This personal website expresses the opinions of neither of those organizations.

Ziel dieser Runde soll sein, dass wir 2 Tage vor der Fragerunde -auf deutsch- gemeinsam spannende und interessante Fragen erarbeiten können. Diese werden dann Bruce vorher zur Verfügung gestellt.
Dies bedeutet nicht, dass nicht auch spontane (Rück-)Fragen möglich sind, aber gut vorbereitet können wir die Zeit wohl besser nutzen.

Das Team der PrivacyWeek besteht ausschließlich aus freiwilligen Helfer:innen, die sich Urlaub nehmen, um sich um die Veranstaltung, die Technik und die Vortragenden zu kümmern.

This speaker also holds: