PrivacyWeek 2021

Gefeuert vom Algorithmus
2021-10-30, 19:00–19:45 (Europe/Vienna), Stream 1
Language: German

Automated Decision Making (ADM)-Systeme sind in den USA immer häufiger dafür verantwortlich, wer einen Job bekommt, oder ihn auch wieder verliert. Hier erfährt ihr einige aktuelle Beispiele und wir besprechen die Frage ob es auch in Europa möglich ist.


Algorithmen überwachen die Bewegungen von Lieferboten, die für Amazons Lieferservice Flex arbeiten. Gerade in der Pandemie sind/waren das begehrte Jobs für Fahrerinnen, weil viele Kundinnentransporte weggefallen sind. Doch Amazon überwacht die Personen akribisch: Je nachdem, in welcher Geschwindigkeit sie die Pakete zustellen konnten, werden sie entweder gut gerankt, oder schlecht - oder manchmal vom Algorithmus gefeuert.

Das ist nur ein Beispiel von Automated Decision Making (ADM), wie es in den USA praktiziert wird. Doch wie sieht es in Europa aus? Wäre es möglich, dass Amazon dies auch hierzulande einsetzt? Was passiert mit den Bewertungen von Mitarbeiter*innen?

Auch bei Bewerbungen kommen Algorithmen immer öfter im Vorselektionsprozess zum Einsatz. Wo liegen die Grenzen und wie kann man das Recruiting als Unternehmen besser machen? Zu dieser Frage gibt es eine aktuelle Forschungsarbeit aus Österreich.

Preisgekrönte Journalistin, Autorin und Speakerin. Arbeitet bei Futurezone.at seit mehr als 10 Jahren als Redakteurin. Schreibt und spricht über Netzpolitik, Datenschutz, Algorithmen, Künstliche Intelligenz, Social Media, Digitales und alles, was (vermeintlich) smart ist.